Kalender

Dezember 2018
Mo Di  Mi  Do  Fr  Sa  So  
 
               1   2  
 
3   4   5   6   7   8   9  
 
10   11   12   13   14   15   16  
 
17   18   19   20   21   22   23  
 
24   25   26   27   28   29   30  
 
31  

Zen des Laufens

Hast du einmal herausgefunden, dass Laufen nur eine andere Form von Freude empfinden ist, dann wirst du deine Geschwindigkeit, Zeit, Strecke und Regelmäßigkeit so einrichten, wie es gut für dich ist.

(Fred Rohé)

Links

Wat läuft? Der Laufladen für Trailrunning!

Twitter

mehr...

Follow kolibri on Twitter
Rennsteiglauf

Rennsteiglauf Supermarathon über 72,7 km, 17.05.2008

Ein ausführlicher Bericht findet sich im Blog (18. Mai 2008).

Vielen Dank an Erwin Bittel für die Streckenbilder.

Abholen der Startunter- lagen in Eisenach, v.r. Ramona, Henry, Tina & Klaus.

Massenquatier ImPULS Schule in Schmiedefeld. Noch ist es hier fast leer.

Streckenbesichtigung, die letzten Meter und noch eine Kurve.

Hier geht es morgen rein. :)

Klaus & Tina sind angekommen.

Mit Panoramablick auf den Zieleinlauf.

Abfahrt um 3:30 in der Früh nach Eisenach.

Marktplatz in Eisenach, noch 15 Minuten bis zum Start.

Der Drachentöter.

Noch 1 Minute...

Ein netter Gruß...

...an jeder Ecke.

Durch ein paar Gassen in Eisenach...

...geht es ins Grüne.

Ein Heli begleitet die Läuferschar.

Es ist noch kühl am frühen Morgen.

Weiter im Wald bergauf.

Blick auf die Wartburg.

Das Feld zieht sich langsam auseinander.

Die erste Verpflegungs- stelle bei km 7.

Weiter im dichten Wald...

...dann wird es wieder freier.

Bei km 10 ist es noch trocken...

...dann setzt der Regen ein.

Wasser, Cola, Tee - alles was man braucht.

Km 15 ist erreicht.

Die Läufer verschwinden im Wald.

Ein märchenhafter Ausblick in den Thüringer Wald.

Es wird viel gequasselt unterwegs.

Verpflegungsstelle bei km 18.

I feel good. :)

Die Wurzelwege beginnen...

...und werden mehr. Die nassen Wurzeln sind sehr rutschig.

20 km sind schon geschafft.

Falsche Richtung?

Verpflegung Dreiherrenstein bei km 21.

Und wieder geht es in den Wald.

Und wieder geht es bergauf...

...endlich oben?

Wieder ein traumhafter Ausblick!

Der große Inselberg naht.

Noch ein kleines Stück...

...dann sind wir oben.

Km 25, das erste Drittel ist geschafft.

Auf rutschigen Holzstufen...

...geht es bergab.

Weiter durch den schönen Thüringer Wald.

Verpflegung Grenzwiese bei km 27.

Ohne Worte.

30 km sind geschafft - fast nur noch ein Marathon.

Fans an der Strecke...

...bei der Getränkestelle Possenröder Kreuz.

Die ersten Wanderer werden erreicht.

Fast ist die Hälfte geschafft.

Viele Walker.

Erwin 'Crocodile' Bittel.

Hornbläser bei der Ebertswiese (km 37,5).

Bergab zur Ebertswiese. Die Hälfte ist geschafft!

Reichliche Verpflegung.

Nette Helfer überall.

Schleim...

...Würstchen

...Party!

Nach jeder Verpflegungs- stelle geht es wieder bergauf.

Fans an jeder Ecke im Wald.

Verpflegung "Neue Ausspanne" bei km 41...

...und wieder steil berauf.

Mehr als ein Marathon liegt hinter einem.

Neuhöfer Wiesen bei km 46, wieder gibt es den leckeren Schleim.

Auf 800m Höhe geht es durch den Wald.

Es läuft gut.

Wieder liegt ein langer Anstieg hinter einem.

Es kommen wieder Wurzeln.

Hurra! 50 km sind geschafft.

Die Getränkestellen sind alle sehr reichhaltig.

Hans-Joachim Römhild, einer der 4 Gründer des Rennsteiglaufs (lief 35 mal seit 1971).

Begeisterung ohne Ende.

Oberhof liegt vor einem...

...bei km 55.

Weiter zur Verpflegungsstelle. :)

Über die Fußgänger- brücke...

...immer weiter über Wurzeln.

Zufriedene Läufer...

...bei km 60.

Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt die nächste Steigung her.

Die Bergwacht versorgt sich selber.

Der höchste Punkt der Strecke...

...mit grandiosem Ausblick.

Verpflegung Schmücke / Heidersbach bei km 64.

Auch hier gibt es wieder lecker Schleim.

Die letzten Kilometer...

...kommen immer schneller.

Das letzte Schild...

...dann ist man im Ziel.

Buntes Treiben in Schmiedefeld. Hier ist das Ziel für alle Läufer und Wanderer - Halb-Marathon, Marathon und Supermarathon.

Ramona & Klaus haben es auch geschafft.

Tee & Kekse zur Stärkung. v.l. Klaus, Holger & Silke.

Mein erster Rennsteiglauf Supermarathon. Ich hab ihn geschafft, er mich aber auch. :)

 
Ladezeit: 0.0008 Sek.